vorrat #frapalymo No. 30

aus
menschgetürmtem
zu den
bewucherungen
des platten
landes
wildrosenhecken
mohnes augenfeuer
kornblumenspitzen
kamillenherden
düfte die
besoffen machen
zaubern dur
in die mollenen
schatten des
alltäglichen
später
wenn wachsgespeiste
tänzellichter auf
frostblühenden fenstern
pirouetten drehen
wenn die stille
laut wird
im hall
der erinnerung
ein lerchenruf

Impuls: „erstellt ein cento aus euren eigenen #frapalymo mai15-texten“ – mit dank an esther, die vor einiger zeit die anregung zu diesem impuls gegeben hatte. (zumindest um das copyright müssen wir uns ausnahmsweise überhaupt keine gedanken machen…:-))

Was ist ein Cento? Gleich mal nachlesen…

alle Texte dazu hier: #frapalymo No. 30

© 2015, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.