nettoinhalt #frapalymo No. 6

die hülle
glanzlos über
die jahre stand sie
auf dem staubigen
brett in der remise
in ihrem bauch
großvaters sammlung
verwaister dinge
schrauben mit
und ohne rost
nägel schlüsselringe
unbekannte dinge
deren sinn sich
mir nicht erschloss
ein kamm eine uhr
ohne zeiger schlüssel
münzen unbekannter art
pfennige auch und knöpfe
einer sogar der früher
manschetten zusammenhielt
ewig und ewig
sortierte ich sie
kinderzeitschätze

impuls: „was alles in eine konservendose passt.“
http://paulchenbloggt.de/2016/11/05/frapalymo-impuls-6nov16/

alle beiträge lest ihr hier: http://paulchenbloggt.de/2016/11/06/frapalymo-6nov16-eingestaubter-einerleieintopf/

© 2016, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

6 Gedanken zu „nettoinhalt #frapalymo No. 6

  1. Kinderzeitschätze. Hach! Poetisch eingehüllt, schön gesagt, Ule! Mir kam auch sofort Opas Dose in den Sinn, wunderbar, wenn ein Gedicht derlei Erinnerungen wieder wachruft. Die Sammlung verwaister Dinge, das mag ich sehr. Lieber Gruß FF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.