auswahl

welchen weg
soll ich nehmen
ständig fragt
das leben mich
danach wieder
da ist dieser
eine breite
ausgetreten von
gewohnheit
geradlinig eben
da ist auch ein
steiler weg
schlecht einzusehen
mit seinen steinen
und windungen
und dann dort
kaum zu erahnen
im dichten kraut
des unterholzes
ein pfad ins nichts
ins alles? ins alles!
allen bin ich
schon gefolgt
alle will ich
begehen jeweils
zur rechten
zeit

© 2018, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.