fragiles gleichgewicht

ein glas
gefüllt bis
an den rand
die seele
ein schlingerndes
schiff auf den
wogen des daseins
ein jedes leben
an deck balancierend
das glas randvoll
in den händen
ein rempler
ein ausgleiten
ein falscher tritt
und das glas
hält die tropfen
nicht zurück

© 2018, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.