schneckenfrühling

licht dämmert
durch die riefigen
spiralen meines heims
hell wie es viele
tage vermisst
wärmend strahlt
es auf mich herab
lässt mich träumen
von zeiten die ich
im schatten nur
überstehen kann
sie sind noch
nicht gekommen
in die welt zu kriechen
reicht die eigene
energie noch
nicht

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.