textfluss

was

tropft

und

findet
zum rinnsal
sich und holpert
und strudelt über unebenheiten
verlierend ein wenig doch findend
an neuen schätzen und fließt in
die weiten ebenen ruhiger sich verbreiternd in
ruhigen wellen liniert schiffbar nun geworden auge und
geist

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.