dezemberabend

noch immer
wächst die dunkelheit
das leben hastet
trägt gebeugte rücken
kurze hälse unter
wollenem tuch
ab und zu ein blick
mageres lächeln
abends keuchten
in den fenstern
die sterne tiefer
gehängt

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.