sammlerin

tief gebückt
klaubt sie
scherbe um
scherbe mühsam
die versatzstücke
in ihre taschen
klaubt scherben
aller farben
mühsam sie fassend
tief gebückt
auf der suche
nach dem ganzen
nimmt was sie zu
greifen vermag
trägt es zu sich
tag um tag
setzt zusammen was
nie beieinander war
in der hoffnung
auf das etwas
das ein ganzes
ergibt

© 2020, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.