septemberpost

als käme
jeden tag
eine neue karte
heute eine rote
die du zu den
anderen roten
hängst die zuvor
dich erreichten
so färbt der herbst
das weinlaub an
der alten mauer
tag für tag
ein wenig
mehr

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

haiku No. 386

im wilden weinlaub
leuchten rote ranksträhnen
selbst durch morgendunst

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

jetzt also

am himmel
eiert ein mond
fahl wurden die
vielen grün wie
mit asche bestäbt
einer letzten
blüte harrend
ihrerselbst
um dann
von der kälte
hart verstoßen
zu fallen
am himmel
eiert der mond
nun ist er da
flüstert er
fühlst du ihn
den herbst

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

pfützenblick

wie seltsam
dass der himmel
dann mit spiegeln
sich umgibt
wenn er so
gar nichts
strahlendes
an sich hat
wir könnten
von ihm
lernen

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

wandel

mir scheint
der sommer packt
nun seine sachen
ganz leise legt
er die warme haut
zusammen für die
reise ums jahr
das was bleibt
etwas ausgeblichen
hofft auf
den herbst

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.