wandel

mir scheint
der sommer packt
nun seine sachen
ganz leise legt
er die warme haut
zusammen für die
reise ums jahr
das was bleibt
etwas ausgeblichen
hofft auf
den herbst

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

september-pantun

vom kalender fiel ein blatt
der august ging in pension
weiter dreht das jahresrad
und der herbst er lauert schon

der august ging in pension
die hitze blieb zurück allein
doch der herbst er lauert schon
bald wird es merkbar kühler sein

die hitze blieb zurück allein
macht früchte süß und malt sie bunt
bald wird es merkbar kühler sein
schon fallen blätter auf den grund

macht früchte süß und malt sie bunt
erinnern wie der sommer war
schon fallen blätter auf den grund
bald stehn bäume schmucklos da

erinnern wie der sommer war
weiter dreht das jahresrad
bald stehn bäume schmucklos da
auch vom kalender fiel ein blatt

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

erster september

sonne
steigt hoch
erfüllt die luft
mit licht und wärme
dieser tag verspricht
so viel schönheit
nur die schatten
die schatten
sind lang

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

hinweis

ein
schmaler draht
der mond
gekrümmt im
perfekten bogen
hakt am himmel
dran hat der
alte august
seine wärmende
Jacke gehängt
erinnert ihn
dass er sie
nicht vergisst
wenn er geht

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

elegie, ende august

blauverwaschen
die dämmerung
verblichen vom
sonnentag ein
fahler westblick
stille drückt
schwül durchs
offene fenster

die kühle ist
traumgebilde
wie erinnerung
besserer zeiten
(und das alles
mit einem
‘vermeintlich’
versehen)

was ich denke
ist nicht relevant
es sei denn
du willst es
verstehen

doch erst muss ich
dich erkennen

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.