fenster, 05:30 #frapalymo No. 14.1

beschäftigt wandern
frühe lichter übers glas
gegen die schwärze
der frostigen nacht wogen
ihre eisblütenwiesen

impuls: „schreibt ein winter-haiku oder winter-tanka“

© 2017, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

moment #frapalymo No. 13

deinen arm um mich
dass ich zurück mich lehne
dann lasse ich los

impuls: „dichtet zu diesen zeilen: it is the story of the falling rain to turn into a leaf and fall again* von alice oswald“.

alle texte lest ihr hier: #frapalymo 13nov17: der fall

© 2017, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

abweichung #frapalymo No. 12

heute mal
eher raus
wär doch schön
noch im
hellen ein
paar schritte
ach
der rückruf
jetzt endlich
dann aber los
wie
deadline?
gut also noch
dieses aber
dann gehts heim
ach
dunkelheit du
kamst so schnell
der bus lässt
auf sich
warten

impuls: „doppelimpuls teil 2: 16.22 uhr“

alle texte lest ihr hier: #frapalymo 12nov17: 16.22 uhr

© 2017, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

katerzeit #frapalymo No. 11

durch stille
dunkle schluchten
patrouilliert er
im roten pelz
kürzt in
diagonalen unter
schlafenden
blecheseln hindurch
verharrt reglos
der ersten
ratternden bahn
entstolpert geräuschig
ein nachtschwärmer
dessen kater wird
erst noch wach
der rote zieht
im still weiter
irgendwo leuchtet
ein fenster auf

impuls: „doppelimpuls teil 1: 4.22 uhr“

alle texte lest ihr hier: #frapalymo 11nov17: 4.22 uhr

© 2017, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

essenz #frapalymo No. 10.1

abend
kein flügel
zu meinen füßen
hemmte der berg
ew’ges licht
die nacht
jedem eingeboren

impuls: „schreibt ein erasure/blackout gedicht zu goethes abendsonne“

© 2017, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.