stiller wunsch

rühre mich
dass du bist
dass ich sein kann
einfach
rühre mich an
dass ich spüre
dass du fühlst
gemeinsam
berühre mich
dass ich weiß
dass du meinst
uns

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

alltäglich

als sie
damals fragte:
wie stellst du
dir das vor?
und er keine
antwort hatte
als sie dann
müde ward
später meinte sie
es war nicht genug
was sie getan
dachte sie es
bedürfe größerer
bemühungen
als sie bilanz zog
hatte sie verstanden
ihre vorstellungen
reichten nicht
für beide
und sie
ging

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

vom verschwinden

es
löst sich auf
mein erinnern
an unsere tage
verblasst
was bleibt
sind krumen in
den taschen
alter jacken

du löst
dich auf in
berührungsfetzen
bröckelnde augenblicke
stolpernde silben
falsch erinnerter
bedeutungen
schmerzend
zuweilen

auch ich
verblasse
siehst du?
ich löse
mich auf in
wesenden ideen
erfroren auf
den feldern der
trostlosigkeit

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

innerer kreis

stunden augenblicke/die grenzen fließend/festhalten am veränderlichen/bleibt doch erinnern

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

erklärung

begegnung / in worten tönen
augenblicken / berührung stets/
willkommen und abschied / und
manchmal ein bleiben

inspiriert von den #earlypoems, die @FrauPaulchen täglich über twitter veröffentlicht

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.