ab.wesen.heit #frapalywo No. 4

dein
kopf
dein herz anderswo
dein mund
nimmt überhand
bläst an und aus
dein gesicht
an dir
erklär
staunen schlägt
hoch
überfüllt die luft
vom wilden
land
durch grotten ins korallenbett
scheu
die herrlichste
hätte ich nur
flügel unter
wasser
die welle an der hand
arglos tritt
einen andern
erklär mir was
sollt ich
denken?
du sagst:
nichts

impuls: „schreibt ein erasure gedicht: streicht also all das weg, das ihr nicht nutzen wollt bzw. behaltet nur die wörter, die ihr haben wollt und verändert dabei nicht die reihenfolge. material für euren text ist das gedicht das gedicht „erklär mir, liebe“ von ingeborg bachmann.

alle texte lest ihr hier: #frapalywo tag 4, text 4 – erasure gedicht/geborgte worte

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

sehnsucht

was da in
meinem innersten
miteinander
ringt und flüstert
summt und singt
kriecht und tanzt
will hinaus
will gesehen werden
gespürt gefunden
will antwort
worte
ein nicken vielleicht
einen blick
ein lächeln
von dir

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

verwandlung

als
endlich wieder
einer sprach
mit ihr in
gedanken die
auch sie berührten
in dem was ihr
wichtig schien
der sie wahr
nahm mit allen
ihren sinnen
kehrte ihr
leuchten zurück in
ihr lachen

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

klarstellung

deine hand
auf meinem arm
bringt uns ein
ander nicht näher
gingest du mir nahe
berührtest du
mich

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

kreislauf

als das wort ging
blieb nur schwere
als er fortging
wuchs die leere

und sie weinte
hob die hände
denn sie meinte
es wär das ende

konnt nur bangen
fühlt sich müde
erst nach langem
kam der friede

trauen wollt sie
lang sich nicht
mühsam nur wuchs
zuversicht

fort irgendwann
trauer und zorn
beim nächsten dann
alles von vorn

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.