[feder~]leicht

leicht

es ist leicht
stabil im korsett
einer dünnen haut
nichts als
leichtigkeit

es ist leicht
was da säumt das
dünne röhrchen
leicht und
einzeln so biegsam
und so fest
eng beieinaner
wachsend wie
zwei kämme aus
gespinst einem
schmalen blatt
ähnelnd

leicht
es ist leicht
mit dem einzelnen
zu kitzeln ein
näschen

und wie
leicht es ist
vereint schweres
zu heben zum
flug

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

kleine geschichten

vom tropfen
der am boden zerstob
zu kleinen perlen
wissend von der
rückkehr zum ganzen
dereinst

vom blatt
das grün sich entfaltet
zum atmenden schatten
der doch bald
schon dem herbstwind
folgen wird

vom lächeln
das einfach so aufflammt
und andere entzündet
wie kleine lichter
und die schwere
lindert

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

erklärung

begegnung / in worten tönen
augenblicken / berührung stets/
willkommen und abschied / und
manchmal ein bleiben

inspiriert von den #earlypoems, die @FrauPaulchen täglich über twitter veröffentlicht

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

ein zuhause

es riecht nach
daheim sein in den
vertrauten wendungen
unbekannter geschichten
es raschelt geschäftig
fast wie damals als oma
noch die überraschungen
in packpapier schlug
augenblicklich erfahre
ich die dinge als
lauschte ich im
verborgenen
anlehnen will ich mich
an die festen rücken
und zwischen den seiten
mich wärmen

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

textfluss

was

tropft

und

findet
zum rinnsal
sich und holpert
und strudelt über unebenheiten
verlierend ein wenig doch findend
an neuen schätzen und fließt in
die weiten ebenen ruhiger sich verbreiternd in
ruhigen wellen liniert schiffbar nun geworden auge und
geist

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.