schauspiel

aus
der alltäglichen
hülle geschlüpft
in eine andere
verpackung aus
stoff worten
tönen und licht
sich den möglichkeiten
einer anderen
haltung versichern
sich fühlen darin
sich verhalten
um dann
zurückverwandelt
ins alltägliche
nicht mehr der
selbe zu
sein

© 2017, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

verlust

– für ute –

sie ging
reißt wunden
lebte so gern
nahm ihr
lachen mit
ihr Verständnis
ihre milde strenge
sie ging
hatte verloren
die wunden werden
sich schließen
überwachsen von
erinnerung

© 2017, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

abschied

für c.-s.

du gehst
was wirst du
hinterlassen
diesen abdruck
deines standpunktes
von den wellen
der welt schnell
glatt geschliffen
oder ist drinnen
noch das helle
leuchten der
seltenen muschel
die vom spülsand
befreit mir
bleibt

© 2017, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

leben [in fünf linien gefasst]

piano beginnend
aufsteigend
sinkend auch
gesprungen
gezogen in
wechselnder tonart
staccato stöckelnd
zu clustern
verrauschend
crescendo
zum orkan
mit pausen
in trillern
punktiert
in triolen
durch die welt
stolpern
und ab und zu
innehalten in
fermaten

© 2017, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

elfchen

dunst
dämpft farben
zeichnet weiche kanten
glättet die schärfe der
welt

© 2017, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.