sonntagabend

der hof
leert sich
es verwaisen
die bänke da
sonntagabendrituale
von den eltern
ausgerufen die kinder
nach hause lotsten
wild rufend tippen
die mauersegler
den himmel an

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

später heimweg

durch
die nacht ist
der weg anders
die selbst
verständlichkeiten
geschäftiger tage
weichen den blicken
in bodenloses
schwarz durchbrochen
von lichtkreise
werfenden laternen
wärmen nicht in
der schneidenden
kühle ist doch nur
ein grund zu
frösteln

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

nachtreim

die tür zur nacht
wird streng bewacht
von einem alb

der mond im baum
sieht einen traum
jedoch nur halb

der leise schhleicht
schaut, ob nicht weicht
des albes blick

ein säckchen sand
in seiner hand
hofft er auf glück

bis er dann läuft
vom alb gestreift
und ganz zuletzt

erreicht den schlaf
und traumes schaf
ein albhauch hetzt

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

vollmond

gießt silber
in die nacht
flutest gedanken
an wesende nach
fühlend tief
die zeiten die
der fluss trägt
weiter

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

haiku No. 377

ach silberner mond
da du wachst hoch über mir
wird mein schlaf traumhaft

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.