bitte

häng die mondsichel
in die lindenkrone
träume möchten schaukeln

© 2018, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

vom abendwetter

als
feierte die nacht
ein fest
mit
lauten drums und
stroboskop
die
luft ist lau und
neblig weich
und
kommt ein ende
dann der show
treibt
müder wind die
wolken fort
der
himmel glänzt von
sternen reich

© 2018, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

abendreim

am späten abend bin ich
endlich auf dem weg nach haus
im himmel klafft ein rundes loch
und silber fließt hinaus
der mond hat es hinein gesägt
er will ja nichts verpassen
will mich auf meinem dunklen weg
nicht so alleine lassen
und gut begleitet kehr ich heim
wir zwinkern uns noch zu
er schaut nach anderen nun aus
ich lege mich zur ruh
denke noch einmal still an ihn
wie er dort oben wacht
dann gleite ich sanft in den traum
euch wünsche ich gute nacht

© 2018, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

übergang

und schon
war die nacht
hereingebrochen
über unser sein
zeichen setzend
für enden und
anfänge

häng
den mond auf!
ich möchte
schaukeln

© 2018, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

haiku No. 357

abendstill das schwarz
im verborgenen flüstert
nur das universum

© 2018, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.