spreewaldwinter [versuch einer werbung] #frapalywo No. 5

zwischen
schmalen streifen
flachbrüstigen landes
menschenverloren
säumen erlenreihen
wasserbänder
hier tanzen des
wassermanns töchter
grauwallend über
ihren spiegelbildern
tun sie es im winter
gefriert ihr atem
in gräsern und bäumen
weiß erstarrt schimmert
die welt in der stille
zuweilen nur klirrt
ein frost im kristall
und dann bin ich
einen moment bereit
an märchen zu glauben

impuls: „raureif“.

alle texte lest ihr hier: #frapalywo tag 5, text 5

© 2018, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

almoço #frapalywo No. 3

enge gassen
in ein korsett aus
lehmputz gepresst
schmale schatten
entlang der wände
zu schmal um
schutz zu bieten
das geräusch der
leere irrt umher
auf der suche
nach einlass dort
wo das leben
reglos ruht
das denken zerschmilzt
zu emaillenen fäden
erstarrt wie die
stunde des zenit

impuls: „flirrende mittagshitze“.

alle texte lest ihr hier: #frapalywo tag 3, text 3

© 2018, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

marterl #frapalymo No. 16

was
wohl geschah
die alten
wussten es noch
das ereignis
verschwand aus
der erinnerung
verblasste
gedenken bleibt
ding bleibt ort
und wir
passieren

impuls: „schreibt ein gedicht zum thema wegkreuz oder bildstock“

alle texte lest ihr hier: #frapalymo 16nov17: bildstocksicht

© 2017, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

kapellenberg #frapalymo No. 8

in der
weiten ebene
ist da wenig
markantes
dieser fels
darauf thronend die
doppelkapelle
inmitten der
geduckten häuser
geschart wie
küken um die
alte glucke
ist mir wegmarke
fahre ich
von norden
nach haus
längst schwillt
das leben über
die stadtufer in
den allerwelts
kleidern der
neuen zeiten
dieser bau auf
dem brocken porphyr
blinzelt noch
nicht einmal
fahre ich
vorbei

impuls: „sucht euch einen namen eines autobahnparkplatzes aus und dichtet dazu“.

ich habe mir den kapellenberg von landsberg/sachsen-anhalt an der a9 gewählt, den ich schon so oft passierte (und natürlich auch schon besuchte). mehr infos gibt es u.a. hier: Doppelkapelle Landsberg

alle texte lest ihr hier: #frapalymo 8nov17: ’s herbstlesezeit

© 2017, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

fichtelgebirge, anfang oktober

hügelkuppen
tragen schleier
mit rotgoldenen
broschen in
ahornbäumen
befestigt
träge stochern
die windräder
im grau kühlender
wasserwinzigkeiten
schwingt sich
vergessener raps
in brachen feldern
zu leuchtendem
strahlen
auf

© 2017, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.