warten

– für einen der gerade warten muss –

warten
ein ganzes
leben warten
auf etwas
zähmt die
ungeduld wenn
der sinn
des wartens
klar
warten auf
unbenanntes
dehnt nur
die zeit
ins
unerträgliche

© 2015, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

Etappe. #frapalymo No. 15 *

Wie kalt es schon geworden ist
der Wind so rau die Menschen auch
Die Stadt ist grau das Licht scheint fahl
Die Leute atmen weißen Hauch

Ich sitze unter Tage in der
Metro die nicht fahren will
Durch die Tür kriecht Kälte rein
Der Bahnsteig menschenleer und still

Ich wünsch mir dass die Tür nun schließt
Wie zäher Leim tropft mir die Zeit
auf meines Lebens Schienenstrang
Ich frier. Und Frühling ist noch weit

*Impuls: http://flic.kr/p/e3iHPE by @bormaennchen

© 2013, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

Wartend

Ich warte auf den
Flieger der mich ans Ziel bringt
mein Geist ist schon dort

© 2013, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

Warten 6

Warten auf Nachricht
zerpflückt mir Tages Arbeit
und nächtlichen Traum

© 2013, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

Warten 5

Unruhe überfällt mich
mitten hinein in
meinen Tag
füllt das Leergut
meiner Gedanken mit
Erwartungen und Ängsten
Ich träume mit
offenen Augen die
Wachheit suggerieren
Etwas schlägt sich
durch meine Nervenbahnen
wie flüchtende Tiere
angesichts des
nahenden Bebens
Starr verharre ich
in Erwartung der
Erschütterung

© 2013, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.