eiszeit

wie mich heute abend friert
und kein ofen kann mir helfen
wenn der sonnig bunte herbst
einen winter nun gebiert

eine dämmerung von zeiten
die das herz gefrieren lassen
die zermürben tag für tag mich
in den eignen einsamkeiten

erliegen wir den illusionen
scheinbarer gemeinsamkeiten
weckt jedoch die falsche wärme
nur schrecklichere dämonen

© 2017, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

haiku No. 336

welt im herbstmodus
allerlei müdigkeiten
lauern im kunstlicht

© 2017, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

in|ef|fekt

die durch
jeden knochen
kriecht
die kälte
der raue rachen
der die worte
mir verschlägt
die überquellenden
augen die meinen
blick verschleiern
diese eruptionen
von hitze und frost
die mich schwächen
mir den atem nehmen
sind vielleicht
auch nur ein ausdruck
meiner angst

© 2017, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

schauspiel

aus
der alltäglichen
hülle geschlüpft
in eine andere
verpackung aus
stoff worten
tönen und licht
sich den möglichkeiten
einer anderen
haltung versichern
sich fühlen darin
sich verhalten
um dann
zurückverwandelt
ins alltägliche
nicht mehr der
selbe zu
sein

© 2017, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

verlust

– für ute –

sie ging
reißt wunden
lebte so gern
nahm ihr
lachen mit
ihr Verständnis
ihre milde strenge
sie ging
hatte verloren
die wunden werden
sich schließen
überwachsen von
erinnerung

© 2017, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.