dauerrauschen

stille
wie ich sie
vermisse
sie ist
rar geworden
in dieser zeit
um uns herum
das stete rauschen
unserer existenz
die allgegenwart
verkündeter meinung
drischt auf uns ein
wettstreitend um den
besten treffer
in den kurzen
momenten des verstummens
spüre ich dass sie
schon längst mein
inneres verließ
und die ruhe
mit ihr

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

vermutung

vielleicht
dass sich zwei
längst fanden
und sich doch
nicht erkennen
verstellt vom
alltäglichen
oder verschanzt
hinter ängsten
oder weil sie
sich so nahe
kamen dass sie
sich nicht mehr
sehen können

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

frage

es war
ein sonntag
der abkühlung
brachte
wieviele
sonntage wird
es brauchen
bis die welt
kalt wird sein
wieviele
bis in eis wir
gefrieren?

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

erster september

sonne
steigt hoch
erfüllt die luft
mit licht und wärme
dieser tag verspricht
so viel schönheit
nur die schatten
die schatten
sind lang

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

flugtag

unermüdlich
hummelt der
kleine flieger
über die schluchten
der großen stadt
vielleicht weil die
kleinen hässlichkeiten
dem blick von dort oben
in unsichtbarkeit
entschwinden

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.