über zeiten #frapalymo No. 3

früher morgen
eines morgens
der über nacht
ein heute ward

gestern noch
pläne und wünsche
heute nun kraft
aktion und leben

einen tag
zwei nächte zur
verwandlung eines
morgens in ein
gestern

impuls: „morgen“

alle texte lest ihr hier: #frapalymo 3nov18: morgen

© 2018, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

haiku No. 369

als die sonne den
nebelvorhang berührte
errötete er

© 2018, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

jetzt

grau
ist nicht
nur die welt
draußen nein drinnen auch
gefühl

© 2018, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

elfchenreigen am morgen

länger
nun die
decke der nacht
schwer sich nicht zu
verheddern

an
frühen morgen
fußfröstelndes tasten in
tage die hartkalt mich
streifen

wärme
scheint nun
ein rares gut
suche in räumen und
gesichtern

© 2018, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

oktobersommer

wie zart die linden mir erscheinen
wenn ihre blätter sonnengelb
den zweigen blöße gebend eilen
am grund als teppich sich zu einen.

die sonne wandert tiefer wieder
und wieder durch das baumgeäst
schickt ihre strahlen durch die lücken
und legt sie wärmend auf mich nieder

ich wundere mich, denn vom herbst hatt
ich andere erinnerung
an seiner liebenswürdigkeit
trinke ich gern mich voll und satt

© 2018, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.