vorbei

die
magnolienblüten
die der naxhtfost
küsste
stecken fest
rostig verfärbt
im frühen ende
randfiguren nur
noch am weg des
frühlings
ich werfe mir
ihre trauer über
trage schwer an
ihr die nicht
wärmt

© 2020, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

und?

gänseblümchen
die wiesen tupfen
die meise die lärmt
in der baumkrone
die emsigkeit der
mauerbienen
wärmendes sonnengold
hast du es
gesehen?
vielleicht auch
ein lächeln…

© 2020, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

anders

sonne scheint
auf verwaiste gassen
vermag nur weniges
zu locken
fast schon
gefiel es mir
wüsste ich nicht
um den preis

© 2020, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

dieser tag

jeder tag ist offen wie ein krug
und am morgen leer, dass man ihn füllt…

kurt demmler, wasser und wein (lift 1977)

weit offen
dröhnend leer
den tag begonnen
fing alles auf
was begegnung war
erwartetes und
anderes auch
fing und füllte
schüttelte und
rührte und harrte
dessen was sich
finden ließ im
bodensatz
kann ich nun
träumen

© 2020, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

regentag

wie der tag
in den abend
sich weint
klammheit alles
mit kaltem
grau überzieht
sieh nur zu
dass du das
licht bewahrst
im innern

© 2020, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.