flugtag

unermüdlich
hummelt der
kleine flieger
über die schluchten
der großen stadt
vielleicht weil die
kleinen hässlichkeiten
dem blick von dort oben
in unsichtbarkeit
entschwinden

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

fehlanzeige

vom
zirpen der
unsichtbaren
troubadure der
nacht ungeben
oder auf dem
sanften raunen
warmweichen
sommerregens
gleitend in
den schlaf
beides werde
vermissen heut
nacht

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

Haiku No. 383

trug harte züge
dieser kalte graue tag
spielt sommerpause

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

danach

es
ist wieder
still
die letzten töne
nisten in
den köpfen des
publikums das
längst den saal
schon verließ
und nun?
nun probe ich
den freien fall
heimwärts

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

pfingstspaziergang

hinter grünen
erlenbändern das
lichtgelbe wogen
windwelliger ähren
überstäubt von zackigem
kornblumenblau und
der rotglut hundertfacher
mohnblütenflämmchen
darüber im bleu
zieht eine weiße
armada ins unbekannt

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.