oben

wolkengebilde
überqueren die
schmalen schluchten
der vorstadt
als wir sie zu
deuten versuchten
damals lag alles
noch vor uns
lass uns die köpfe
in den nacken legen
und wieder lesen
in den wolken

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

lass uns

wir haben zeit
genau diese
eine zeit
lass sie uns
stauchen
zu kürze
im notwendigen
dass sie
länger wird
für die schönheit
zwischen uns

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

fehlanzeiger

pergamentene
haut die berührt
fiebrig dünn
umfassend die
hitzige gier
momente
getaktet nur
vom atem
gedehnt ins
immerdar

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

V

sehe ich
die sterne
am nachtgewölbe
füllt die narbe
mein staunen
immer neu mit
schmerz
heute
da der himmel
schleier trägt
sehne ich mich
nach den
sternen

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

IV

das fahl
des ersten
morgenlichts
griff kühl nach
meiner hand
mich nach haus
zu bringen
und ich suchte
stolpernd den
weg zurück
ins sein

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.