frühsommer

jetzt
sind diese tage
lodernden ginsters
an den bahndämmen
die tage
glühender mohnblüten
in blühender gerste
dort wo kühlblaue
kornblumenköpfe
die margariten vor
dem entzünden schützen
diese tage sind
jetzt

in mir
ein glutnest
bereit für ein
aufflammen
jetzt

© 2018, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

parallel #frapalywo No. 6

der warme luftstrom
formt die wolken fluffig frisch
fährt über altes
kündet von veränderung
ich geh zum friseur

impuls: „föhn“

alle texte lest ihr hier: http://paulchenbloggt.de/2018/05/19/frapalywo-tag-6-text-6-foehn-wetterwoche/

© 2018, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

spreewaldwinter [versuch einer werbung] #frapalywo No. 5

zwischen
schmalen streifen
flachbrüstigen landes
menschenverloren
säumen erlenreihen
wasserbänder
hier tanzen des
wassermanns töchter
grauwallend über
ihren spiegelbildern
tun sie es im winter
gefriert ihr atem
in gräsern und bäumen
weiß erstarrt schimmert
die welt in der stille
zuweilen nur klirrt
ein frost im kristall
und dann bin ich
einen moment bereit
an märchen zu glauben

impuls: „raureif“.

alle texte lest ihr hier: #frapalywo tag 5, text 5

© 2018, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

veränderung #frapalywo No. 4

leises glucksen
ab
und
zu
dieses geräusch
da!
ein strahl sonne
küsst ein kristall
es in einen tropfen
zu verwandeln
der glucksend prallt
in die krume
zu wecken den frühling
da!
es macht froh
neues wird kommen
zeiten
weicher und nährend
da!
ein kristall in
einen tropfen
es macht wehmütig
wenn unter dem
schwindenden weiß
auch die scharten
der welt wieder
sichtbar werden

impuls: „tauwetter“.

alle texte lest ihr hier: #frapalywo tag 4, text 4

© 2018, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

almoço #frapalywo No. 3

enge gassen
in ein korsett aus
lehmputz gepresst
schmale schatten
entlang der wände
zu schmal um
schutz zu bieten
das geräusch der
leere irrt umher
auf der suche
nach einlass dort
wo das leben
reglos ruht
das denken zerschmilzt
zu emaillenen fäden
erstarrt wie die
stunde des zenit

impuls: „flirrende mittagshitze“.

alle texte lest ihr hier: #frapalywo tag 3, text 3

© 2018, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.