[feder~]leicht

leicht

es ist leicht
stabil im korsett
einer dünnen haut
nichts als
leichtigkeit

es ist leicht
was da säumt das
dünne röhrchen
leicht und
einzeln so biegsam
und so fest
eng beieinaner
wachsend wie
zwei kämme aus
gespinst einem
schmalen blatt
ähnelnd

leicht
es ist leicht
mit dem einzelnen
zu kitzeln ein
näschen

und wie
leicht es ist
vereint schweres
zu heben zum
flug

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

erdbeere

zart errötete sie
unter meinen täglich
prüfenden blicken
immer etwas mehr
bis sie von
rot übergossen
bereit war
sich zu ergeben
meinem mund
diese erste ist
die beste in
jedem jahr
aufs neue

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

maimitte

schon schwinden
die feuer der
kastanienkerzen
doch haben sie
vor dem vergehen
die funken
wandern lassen
hin zu den brachen
gerölligen plätzen
und dem bahndamm
wo gerade die
dürrkahlen besen
des geißklee
entflammen

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

mairegen

strich mir die wange
mit zärtlich kühlen perlen
schuf spiegel im weg

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

am himmel

eilig
ziehen sie
ostwärts
sich auseinander
einer ahnung raum
lassend vom
blau eines
sonnenhimmels
ziehen also
ostwärts
eilig einer sonne
entgegen die
doch über ihnen
steht verdeckt
ahnbar allenfalls
in den zarten
wolkenrissen die
eilig ostwärts
ziehen der sonne
entgegen

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.