verwandlung

die vögel suchen wärme längst im süden
das laub vergilbte und ging auch auf reisen
nun nisten wieder misteln in den zweigen
wo über nacht die nebelkrähen reifen

das laub vergilbte und ging auch auf reisen
als der oktoberwind die blätter trieb zum tanze
wo über nacht die nebelkrähen reifen
die grauen schwaden kriechen über wege

als der oktoberwind die blätter trieb zum tanze
schlossen die jacken sich und auch die türen
die grauen schwaden kriechen über wege
die sonne tastet zaghaft letzte früchte

schlossen die jacken sich und auch die türen
nun nisten wieder misteln in den zweigen
die sonne tastet zaghaft letzte früchte
die vögel suchen wärme längst im süden

insp. by @apathytheatre

© 2020, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.