krähen

in den bäumen
sprießen gewächse
aus schwarz und grau
spät am morgen
in nebeln verschwommen
mit der welt nur
zu ahnen in ihren
herben gesängen
sichtbar im fahlen
erst wenn es hellt
herrscher der winterwinde
zwischen den grauen
schichten der welt
ob sie die farben
vermissen?

© 2020, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.