sprachlos

eingeschlossen
in papierne welten
die schätze
wort für wort
erkenne ich
das literarische museum
die gedanken schauen
sich satt an allen
schaufenstern des sinns
die bücher voll wie
die vitrinen mit exotischem
und nichts davon
das ausgesprochen
das sein recht
beschriebe

© 2021, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.