der dichter

niemand
sah ihn je
leuchten
sah flammen
schlagen aus ihm
wer sah ihn
je überhaupt
etwas blass
und still
schien er nicht
zu existieren
seine glut
gehütet im innen
wie auf einem
zunderschwamm
ergoss sich nachts
in flammenden
worten

© 2020, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.