heiße tage

schatten in der stadt vermisst
sonne leuchtet gassen aus
leise ächzt das mauerwerk
auf dem vorstadtpflaster staub

sonne leuchtet gassen aus
alles wasser scheint verschluckt
auf dem vorstadtpflaster staub
unter linden klebt der schuh

alles wasser scheint verschluckt
schlangen vor dem eiscafé
unter linden klebt der schuh
jedermann strebt in den park

schlangen vor dem eiscafé
dicht an dicht am badesee
jedermann strebt in den park
nur der mauersegler fliegt

dicht an dicht am badesee
sonnenbrillen, rote haut
nur der mauersegler fliegt
bis der abend kühlung bringt

sonnenbrillen, rote haut
leise ächzt das mauerwerk
bis der abend kühlung bringt
schatten in der stadt vermisst

© 2022, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

auftragswerk #lyrimo No. 26

herausforderung angenommen!
über alltagsleben schreiben
vieles könnte ich erwähnen
sinds doch tägliche routinen

über alltagsleben schreiben
aufstehn, waschen, zähne putzen
sinds doch tägliche routinen
die wir selten reflektieren

aufstehn, waschen, zähne putzen
frühstücken, zur arbeit hetzen
die wir selten reflektieren
dinge die auch kraft uns kosten

frühstücken, zur arbeit hetzen
später an den einkauf denken
dinge die auch kraft uns kosten
wir merken es meist erst spät am abend

später an den einkauf denken
wäsche ist auch noch zu bügeln
wir merken es meist erst spät am abend
wie das täglich tun uns fordert

wäsche ist auch noch zu bügeln
und schon kommen samstag, sonntag
wie das täglich tun uns fordert
bitte nicht am wochenende…

und schon kommen samstag, sonntag
vieles könnte ich erwähnen
bitte nicht am wochenende…
herausforderung angenommen!

impuls: alltagsleben

alle texte lest ihr hier: alltagsleben – ein pantun

© 2022, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

aprilsamstags-pantun

es ist des frühlings hohe zeit
schon schwindet langsam der april
es scheint der sommer nicht mehr weit
kommt zeit, da alles reifen will

schon schwindet langsam der april
der mai steht an der pforte an
kommt zeit, da alles reifen will
erst arbeiten die bienen dran

der mai steht an der pforte an
der duft der rosen wird betäuben
erst arbeiten die bienen dran
die obstbaumblüten zu bestäuben

der duft der rosen wird betäuben
was lebt will sich im park nun tummeln
die obstbaumblüten zu bestäuben
die käfer mögens auch, die hummeln

was lebt will sich im park nun tummeln
es scheint der sommer nicht mehr weit
die käfer mögen auch, die hummeln
es ist des frühlings hohe zeit

© 2022, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

vor dem finallauf

s’ist zeit sich auf den weg zu machen
schnür deine schuhe, mach dich auf!
hör nur die alten knochen krachen
deine letzten meter staffellauf

schnür deine schuhe, mach dich auf!
das neue jahr in der wechselzone
deine letzten meter staffellauf
übergib den stab. es geht nicht ohne

das neue jahr in der wechselzone
es trägt etwas vom alten mit sich
übergib den stab. es geht nicht ohne
mit frischer kraft beginnt es hitzig

es trägt etwas vom alten mit sich
wolln hoffen, neues kommt hinzu
mit frischer kraft beginnt es hitzig
so strebt es seinen zielen zu

wolln hoffen, neues kommt hinzu
das teilt es hoffentlich auch ein
so strebt es seinen zielen zu
dann muss auch noch ein endspurt sein

das teilt es hoffentlich auch ein
hör nur die alten knochen krachen
dann muss auch noch ein endspurt sein
nun! zeit sich auf den weg zu machen

© 2021, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

was es ist #lyrimo No. 7.1

essenz des lebens
nicht immer großes
lieben und da sein
klänge von musik

nicht immer großes
im schnee ein krokus
klänge von musik
eine helfende hand

im schnee ein krokus
sanfte berührung
eine helfende hand
eine amsel am morgen

sanfte berührung
schützendes obdach
eine amsel am morgen
lang erwartete post

schützendes obdach
erfüllende arbeit
lang erwartete post
schweigend verstehen

erfüllende arbeit
lieben und da sein
schweigend verstehen
essenz des lebens

impuls: 1001 idee, schreibt ein pantun

© 2021, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.