haiku No. 477

kühl die nacht und lau
zwischen wolken sternenglanz
der mond trägt taille

© 2024, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

blick nach oben

durch
die schwärze
zwinkert sich die
geflügelte blechröhre
nach westen
zwinkert sich
vorbei am leuchten
ferner sonnen und
felsen im all
zwinkert übermütig
in der irrigen annahme
es könne alles
hinter sich lassen
und der passagier
auf 16c irrt
in diesem fall
ebenso

© 2024, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

abends

die winde
spielen fangen
so rau dass
die alten linden
ihre häupter schütteln
hinter fenstergläsern
beschaulichkeit
des feierabends
über dem hof
üben die krähen
im wind zu stehen
wie schaukelnde
drachen

© 2024, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

messeblitzlicht

zwischen
allen seiten
wandernd
neues entdecken
auf bekanntes treffen
gesprächen folgen
sich unterhalten
und der atem erst
des frisch bedruckten
papiers!

© 2024, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

vom tage

heute
traf ich
auf die vorhut
des april
sie testete dessen
gesamtes repertoire
in den straßen
und ich fragte mich
wo wohl der märz
heute war

© 2024, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.