pfingstfahrt

zwischen den
mohnroten glutnestern
im wiegenden wiesengrün
kleine sonnen mit
weißen strahlenkränzen
das kornblumenblau
wie kühlende tropfen
darüber ziehen
gabelschwänzig milane
ihre wilden kreise
sie sehen auch den
von ginsterblüte
flammenden bahndamm

© 2020, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

fragen

was
sähest du
begegneten
wir uns?
worüber
redeten wir?
was störte dich
und was berührte?
woran erinnetest
du dich nach
unserem treffen?
und wolltest du
es wiederholen?
das gesicht
mustert meines
ernsten blickes
und verschwindet
ohne eine antwort
als ich mich vom
spiegel abwende

© 2020, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

abend

das
spärliche sonnengold
des tages versickerte
im horizont
die wolken vergrauten
und dunkeln den abend
an den rand eines
viel zu spät
morpheus sucht den
richtigen namen an
den klingelschildern
ich warte noch

© 2020, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

erdung

mit dir
sitzen im
zwielicht des
schrumpfenden tages
gelehnt an einander
berührung im
unendlichen
schweigend
stunden
lang

© 2020, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

haiku No. 408

der milde regen rauscht
wie klar der amsel gesang
nun dem laub entschlüpft

© 2020, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.