tubist

geduldig
sitzt er
zwischen
den klängen
wartend bis
sein moment
endlich kommt
dann hebt er
sanft sein
aerophon mit
beiden händen
auf seine knie
wie sein kind
das nähe sucht
hält es und
flüstert ihm
ins ohr dass es
laut lacht
und flüstert
weiter bis
die zeilen in
den notenblättern
verwaist bleiben
dann setzt er
sein instrument
vorsichtig haltend
hinunter zwischen
seine füße wie um
es am fortlaufen
zu hindern

© 2021, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

improvisation

schauen
im zwischen
das band spüren
aufnehmen und
den nächsten zug
geschehen lassen
aus dir heraus
führen und
fallen lassen
mit einander
tanzend fast
körper und
geist

© 2021, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

wunschtraum

weiße tutus
sanft tanzend
aus winterlichen wolken
die musik dazu nur
in gedanken hören
das wäre jetzt
eine mögliche
vorstellung

© 2021, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

zusammenspiel

höhen
und tiefen
die eine mitte
unspielen
die tempi
des lebens
streit und
frieden
ruhe und rausch
metallenes
mischt sich mit
klagenden lauten
tröstend darunter
stützt der bass
im wechselspiel
der kräfte
bis der dirigent
abschlägt

© 2020, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

in der probe

alle papageno
arien mitsingen
leis
wie es damals Vater tat
laut
inbrünstig
in der wanne
nun ein geschlossener
kreis

© 2019, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.