bemerkung

du reihst
wörter aneinander
ketten unerbittlicher
logik kalt und glatt
glänzend schwarz
wie eine dieser
spiegelnden fassaden
denen alles was
halten könnte
abgeht
spricht das herz
nicht mit
dazwischen einen
halt zu geben
gleite ich
hinab

© 2021, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

improvisation

schauen
im zwischen
das band spüren
aufnehmen und
den nächsten zug
geschehen lassen
aus dir heraus
führen und
fallen lassen
mit einander
tanzend fast
körper und
geist

© 2021, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

schwund

täglich schwindet
ein teil vom mond
und jede nacht
kürzt seine tage
der august

© 2021, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

vorstellung

leben
als filmstreifen
darin mehr augenblicke
als deiner augen blick
erfasst

was
wir erinnern
reihen einzelner momente
zum flüssigen abriss einer
existenz

und
die sehnsucht
bleibt still verborgen
in den schmalen dunklen
zwischenräumen

© 2021, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

lauf

vorwärts!
er
machte strecke
lief immerzu
nur vorwärts
wich hindernissen aus
erklomm steigungen
rutschte ab und
lief weiter
immer vorwärts
auf asphalt
im knöcheltiefen sand
nahm abkürzungen
verlor sich in umwegen
immer nach vorn nach vorn
er lief am rande
seiner möglichkeiten
gewiss dass dort wo
er ankommen würde
dass genau dort sein
ziel sein
müsste

© 2021, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.