moment

im schnee spuren
des alten roten katers
wann kam er vorbei?
dunkelheit bot ihm deckung
längst schon döst er im warmen

© 2022, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

heimweg im advent

stille fassaden
einsamkeit tragend
aus ihren scharten
quillt ab und zu
licht sich diffus
breitend über
letzte blätter und
rinnsteindreck
die kälte kriecht
ungesehen in alle
körper und spalten
trostlosigkeit wohnt
auf vorstadtpflaster
hallt schrittweise
aus der mitte heim
abseits des glanzes
der lichter, der buden
der geräusche, düfte
der verlockungen
hüllt sich die stadt
in nüchternheit

© 2022, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

haiku No. 458

glanzlos der abend
abendgrauen mit wolken
rückzug ins drinnen

© 2022, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

magie des kerzenlichts

das flämmchen tanzt am docht auf spitze
wärmt meine vorgehaltne hand
die mildert die kraft des luftstroms
das flämmchen tanzt am docht auf spitze
wirft licht und schatten an die wände
beweglich, so als ob sie lebten
das flämmchen tanzt am docht auf spitze
wärmt meine vorgehaltne hand

© 2022, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

dilemma

die wochen
vollgestopft
mit den deadlines
des alternden jahres
das kurze hell
der tage wie der
kegel der taschenlampe
macht einzelnes sichtbar
nie aber das
ganze

© 2022, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.