orientierung #sammelstelle

wenn
nach stunden
die dämmerung
viel zu früh
den weg versteckt
die eigne müdigkeit
mich beschwert
das gehen ein
tasten wird nach
festen gründen
wenn im schwarz
die geräusche so
gruselig verfremden
wenn jeder strauch
eine gefahr zu
verstecken scheint
und die sterne nur
eisige blicke werfen
dann ist das licht
der kerze das
einsam hinter dem
fensterglas flackert
einem leuchtturm gleich
der mir den hafen
weist

das ist mein moment zum impuls licht bei der sammelstelle für poetische momente

© 2022, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

moment

im schnee spuren
des alten roten katers
wann kam er vorbei?
dunkelheit bot ihm deckung
längst schon döst er im warmen

© 2022, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

evergreen

[Letzte-Loch-Solo] von @ichbinlauter@nrw.sozial

da pfeift wer auf dem letzten loch
es tönt ganz leis, ich hör es doch
der wer pfeift ziemlich virtuos
so werd ich das gefühl nicht los,
dass er es öfter schon getan
ich hör mir das gepfeife an
und glaub, ich kenn die melodie
begleitet mich doch häufig sie
da pfeift wer auf dem letzten loch
und tönts auch leis, ich hör es doch…

© 2022, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

liebe und schnee

wie doch
anfangs noch
alles so leicht
schien und mild
sich legte auf
die härten
wie es sich
senkte auf alles
mit schwere belegte
was schon so schwer
trug am bloßen sein
wie es begann
aufzulösen
die konturen
irgendwann wird es
nicht mehr sein

© 2022, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

später heimweg

bequem zurückgelehnt
des mondes sichel im schwarz
frost auf dem heimweg
täuscht mich meine müdigkeit
oder zittern die sterne?

© 2022, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.