ende der flugsaison

nichts brummt mehr
bei den mauerbienen
in den röhren aus bambus
ruhen die päckchen der
nächsten generation
andere werden nun
summend die blüten
des kommenden sommers
besuchen und vielleicht
ein schmetterling

© 2021, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

unklar #lyrimo No. 8

verschlossen das tor
da ist niemand der öffnet
wartend stehst du davor
verschlossen das tor
zweifel nagen an dir
bringt es flucht oder einlass?
verschlossen das tor
da ist niemand der öffnet

impuls: “geschlossene gesellschaft”

alle texte lest ihr hier: geschlossene gesellschaft – lockdown lyrik

© 2021, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

begrenzt #lyrimo No. 7

dunkelräume
ungewissheiten
durchtauchen
im blindflug
in der enge
kein entkommen
lärmt die maschine
ständige bewegung
nur wo
wohin
kein hafen
sicherheit längst
abgesoffen
im periskop
nachtschwärze
sternenlos
still!
herzschlagmonitor
das leise geräusch
des sonars
banges hoffen
lange schon
alarmerschöpft
auf gleichmaß

impuls: “coronasonar”

alle texte lest ihr hier: coronasonar – lockdownlyrik

© 2021, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

fleißig #lyrimo No. 6.1

eine hummel saust mit viel gebrumm
eifrig auf duftenden blüten herum
sie hat pelz am popo
sammelt blütenstaub so
trägt sie blassgelbe perlen drumrum

impuls: “limerick”

alle texte lest ihr hier: limerick – lockdownlyrik

© 2021, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

pech gehabt #lyrimo No. 6

einem amselhahn lauschte ergriffen
eine amsel, die die katz gern gegriffen
sie kam heimlich geschlichen
doch der fang ist entwichen
den er amselhahn hatt sie verpfiffen

impuls: “limerick”

alle texte lest ihr hier: limerick – lockdownlyrik

© 2021, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.