sammelsurium #lyrimo No. 30

ach sieh
der alte zettelkasten
was uns damals wohl
wichtig war?
taxi – das kam zu spät
weißt du noch?
der knopf – der für alle fälle
der doch nirgends wirklich passte
dose und farbe –
diese eine die schon feststand und
jene andere um die wir
leidenschaftlich stritten
wurden wir uns jemals einig?
der würfel – beim kniffeln
ewig heruntergefallen und
irgendwann aussortiert
der blaue strich – alles
was von einem einst weisen satz uns endlich
noch blieb
einiges kann ich blass
erinnern
aber
wer schreibt denn
auf einen pappendeckel
pappendeckel?

impuls: zettelkasten (darinnen: pappendeckel, taxi, dose, farbe, würfel, knopf und blauer strich)

alle texte lest ihr hier: zettelkasten

© 2022, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

rast #lyrimo No. 24

durchtränkt
vom regen der
seit stunden schon
die pfade weicht
klopfen an der
groben hütte im hang
wo der senn mit
der herde in
einsamkeit die
bergsommer verbringt
drinnen ein tisch
ein bett, viel gerät
und im zentrum
des offenen raumes
der große ofen
der unsere jacken
trocknet und uns
wärmt als wir
dem senn lauschend
warten auf das
ende des regens
in der hand
das glas frischer
buttermilch

impuls: ein getränk

alle texte lest ihr hier: ein getränk

© 2022, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

schatz #lyrimo No. 21

auf dem schoß
die zigarrenkiste
eine von jenen
die er immer
gekauft hatte
runzlige hände
streichen über den
vom alter verzogenen
deckel ehe sie
ihn öffnen
der schwarze füller
mit der goldenen feder
ein brief mit wörtern
liebevoll in engen zeilen
und dieser sehr alten
schrift wohl gesetzt
die beiden stocknägel
vom gemeinsamen bergsteigen
mit dem alpenverein
drei feldpostkarten
aus einem eisigen land
sie streicht über
die kiste wie über
das kind einst
in ihrem leib
das er nie auf
seinen armen
tragen würde
die hände streichen
bis sie innehalten
auf all dem was ihr
geblieben ist

impuls: kiste

alle texte lest ihr hier: kiste

© 2022, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

vergeblich #lyrimo No. 3

lenzluft
grünweicher duft
weckt sanftes begehren
du willst vergangenes wiederholen?
ach!
*
bilder
von leichtigkeit
tänzen in pastelltönen
im album deiner erinnerungen
festgeklebt
*
therese
seine liebe
in schierer selbsverständlichkeit
wohnt längst in erinnerungen
vorbei

impuls: therese

alle texte lest ihr hier: therese

© 2022, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

◻️

wir fuhren dem
sonnenuntergang
ständig hinterher
fast schien er
erreichbar
für uns
so war
es doch oft
dass die meisten
unserer träume
geträumt blieben
die anderen aber
die anderen
veränderten
unsere beziehung
zur welt

© 2022, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.