geöffnet

man
sollte meinen
die natur müsse
verwaist sein
alle welt
ergießt sich in
die engen gassen
der stadt
erinnert an einen
späten spaziergang
zu ostern
nur
das gewitter
ist neu

© 2021, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

zwiespältig

siehe
die stadt
füllt mit leben
wieder jüngst verwaiste adern
lärmend

© 2021, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

wandel #lyrimo No. 29.1

als wir
noch hinunter liefen
zum münzautomaten
hoffend er sei bereit
gegen geld uns
zu verbinden eine
begrenzte zeit
als wir noch
hinunter liefen
vorfreudig und
ängstlich der andere
könne nicht abnehmen
als wir dem klang
der fallenden münzen
lauschten hoffend sie
fänden den richtigen weg
als wir lauschten
und uns die worte
wohl überlegt hatten
für die begrenzte zeit
hatten wir keine ahnung
von der beliebigkeit
des weltweiten geplappers
das dereinst mit den
möglichkeiten wachsen
würde

impuls: “telefongespräch”

alle texte lest ihr hier: nutze die Möglichkeiten

© 2021, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

wählscheibentelefon #lyrimo No. 29

hoch über dem kasten
thronte in der doppelgabel
das schwarze ungetüm
könig des wortes
angepflockt kabelweise
am bakelitenen apparat
hast du die nummer?
finger wandern in
der wählscheibe
unterschiedlich weit
das warten wenn sie
geräuschvoll zurückdrehte
bis die nächste ziffer kam
entschleunigend den prozess
oder nervenzerrüttend
wenn der finger beim
letzten dreh falsch lag
alles auf anfang…
endlich dann die
richtige wahl und
das zeichen
irgendwann
etwas fremd
die vertraute
stimme

impuls: „telefongespräch“

alle texte lest ihr hier: nutze die möglichkeiten

© 2021, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

stoßseufzer #lyrimo No. 28

manch einer spricht ohne substanz
kein schimmer da von geistes glanz
die wörter geben keinen sinn
(fast scheints ein unsichtbarer link –
per usb-kabel womöglich)
zum lottoautomaten hin
der ungeordnet zahlen spuckt
so werden sätze unerträglich
hervorgwürgt von ignoranz
zu völlig sinnfreiem konstrukt
und stoßen doch auf resonanz
ich wünschte dass ein großer regen
könnte die schwurbelei bewegen
zu fließen untern gullydeckel
und zu verschwinden gar und ganz
das fände meine akzeptanz

impuls: “notizzettel”

auf dem zettel die wörter “usb-kabel”, “gullydeckel” und “resonanz”

alle texte lest ihr hier: nutze die möglichkeiten

© 2021, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.