entwicklung

fremd
wird mir
die welt
zuweilen
auf der suche
nach mir finde
ich mich auch
dort nicht mehr
wieder

© 2020, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

veränderung

die frage
in deinem blick
immer traf sie
dein gegenüber
spürbar drang sie
in mein denken
stupste mich dass
tausend fragen
mir entstanden
die frage
in deinem blick
die sicherheiten
mir nahm und die
hand mir reichte
ich finde sie nicht
schau ich dich an
und ich frage mich
gabst du auf
hast du eine antwort
und ich zweifele
was ich mehr
fürchtete

© 2020, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

umsonst

warum
willst du
dich messen
mit mir?
deine größe
berührt mich
nicht
die meine taugt
nicht für glanz
an der oberfläche
der gebrauch ließ
sie erblinden

© 2020, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

mangel

steh aufrecht
halte auf dein
fadenscheiniges kleid
auftufangen was
für dich abfällt
klaube die reste
aus staubiger erde
was
nicht verkümmerte
sättigt nicht
mehr

© 2020, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

hitzetage

diese tage
brennen die welt
wandeln grün
in gelb und braun
schüren durst
angst und zorn
lassen das denken
stolpern im
kriechgang
atem schöpfen
mit aller kraft
und salzhaut ganz
ohne meer

© 2020, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.