Aus den Märchen

Was wir doch schon als kleine Kinder lernten:
Er muss bestimmt drei Prüfungen bestehen.
Wahlweise sie, die Triebkraft eines Märchens,
damit das schöne Ende kann geschehen.

So fieberten wir mit dem armen Mädchen,
mit stolzen Jünglingen mit nichts als Idealen.
Wir schlugen Riesen in die Flucht und böse Hexen,
und litten mit der Helden Höllenqualen.

Nun, da wir groß sind, scheinen unsre Tage
so alles Andere als irgend märchenhaft.
Und manches Mal wär es gewiss uns dienlich,
hätten wir nur etwas von der Zauberkraft.

Auch uns stellt dieses Leben manche Fallen,
und viele Prüfungen sind ständig zu bestehen.
Nicht alles löst sich auf in Wohlgefallen.

So sind wir mutig oder wolln verzagen
an diesen Wundern, die wir so gern sähen.
Solln sie geschehen, müssen wirs wohl wagen…

© 2014, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.