ausgegraben

das album
glücklicher momente
ich fand es unlängst
in der kellerkiste
die seit dem einzug
der befreiung harrte
zwischen all dem
notwendigen das ich
in den letzten jahren
nicht vermisste
neugier entfernte
den staub und hub
zu blättern an
ich fand erinnerungen
wie in alten fotos
detailreich die einen
vertraut (fast noch warm)
im nebel andere und
dann wieder zahlreiche
jener die unbekannt
mir schienen als
gehörten sie anderen
immerhin erkannte ich
mich in einigen wieder
zeit weitere seiten
zu füllen

© 2020, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.