Zurückgelehnt #frapalymo No. 30

Dieser hoch
gewölbte Himmel
universal
illuminiert
(und blass
irgendwie
schief aufgehängt
ein Sichelmond)
So fern wir
von allem
so nah uns
selbst die
Sonne schon
abgetaucht
nur dieses Still
Wanderblicke
den Grat noch
einmal hinauf
zum Gipfel
Wissen von dort
aus ist
Unendlich

Impuls: „die blauen stunden auf den terrassen kosmopolitischer cafés*“ – ein satz aus dem buch „denken mit fernando pessoa“

© 2014, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

Ein Gedanke zu „Zurückgelehnt #frapalymo No. 30

  1. Liebe Sophie, Dein Gedicht berührt mich sehr, ein Schlussgesang krönt die blauen Stunden, die ich immer auch bei einer Tasse Kaffee genossen habe. Was ich rückblickend fühle, bringst Du hier zur Sprache. Feinsinnig verknüpft mit frohem Gipfelblick ins Tal der Stille.
    Es war ein schönes Wandern, ein unbeschwertes Weitergehen in einer Gruppe Gleichgesinnter. Danke Dir für diese Erfahrung! Als Neuling beim “frapalymo” gut angekommen zu sein, sich angenommen zu fühlen, ehrt euch alle!
    Herzlichst
    Gerda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.