Mein Sofa

Zähne geputzt
Gute Nacht gesagt
Mutter gedrückt
um in das nächtliche
Abenteuer zu starten

Mein Sofa
riesig groß
Und nachts
bewohnt vom
Teddy mit der
gehäkelten
Ohrprothese
und mir der
Abenteurerin

Mein Sofa
war der Segler auf
dem Weg zu neuen Ufern
war das Raumschiff in
fernen Galaxien
war der Hundeschlitten
der den Südpol erreichte
War die Calypso auf
Tauchgang in den
Marianengraben
war mir alles so
wie mein längst
kaputt geliebter
Bär mein treuester
Geselle war

Die ganze große Welt
erforscht im Schutze
eines flauschigen
Steppbetts sicher
bis mein Sofa seine
endgültige Parkposition
in Morpheus’ Reich
erreichte

image

© 2013, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

2 Gedanken zu „Mein Sofa

  1. Ohhhh… wie schön!
    Das Häkelohr ist ja goldig!
    Beim Lesen kommen noch mehr Kindheitserinnerungen hoch… was war es schön, auf Abenteuerreise zu gehen – so in Sicherheit! 🙂
    Und ja: man müsste die Texte als Büchlein haben – ich hab Deinen Kommentar eben auf meiner Seite gelesen. Wäre schön.
    Schön find ich aber auch: frühMorgenStart auf diese Weise! Lustig, wir sind “gleichzeitig” zu Besuch 🙂
    Jetzt: Kaffee!
    Hab einen schönen Tag!
    Britta
    Lesen wir uns gleich noch auf Twitter?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.