Wintertag (II)

II.

Wenn Du dann
zu mir trittst
Deinen Arm um
meine Schulter legst
Dein Gesicht zu
meinem Nacken neigst
spüre ich
wohlige Wärme
möchte ich schweben
mich fallen lassen

© 2014, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.