Große Fahrt

– Dritter Eintrag –

Plötzlich
im ersten Grau
des Morgens
taucht er auf
erst als dunkler
Streifen nur
Im Aufblenden
der steigenden
Sonne dann die
weißen Bänder
der tobenden Gischt
Die Luft erfüllt
mit den Rufen
der Seeschwalben
Bald ragt er schroff
aus der See
nackter Fels
kein Ort um
zu landen zieht
er an uns
vorbei

© 2014, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.