Zur Nacht

Grau des
Tages abgelöst
von Dunkelheit
hat die Nacht
hochgezogen wie
ein Deckbett
wärmt es
die Straßen
versteckt die
Sterne sind
sind doch da
auch wenn du
sie nicht
sehen kannst
So viel Weg
zwischen uns
du bist doch
da ganz nah
in meinen
Gedanken
kehrt Ruhe
ein ganz sanfter
macht sich
auf die Reise
dich zu
umhüllen

© 2015, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.