beim frühstück

vor mir ein tag
wie der leere
tisch dessen
weißes tuch erwartet
der grund zu sein
für das feine
porzellan
ich aber
krame die alte
schachtel mit
knöpfen die oma
den alten kleidern
entriss bevor die
schere jenen ein
zweites leben im
haushalt bescherte
die knöpfe nun
befreit aus ihrer
pappschachtelenge
tänzeln über den
tisch pflanzen ideen
lange im dunkel
sprießen nun in
meinem kopf
weg weisend

© 2015, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.