an die mahre

lasst mich
so nicht
bleiben hier
im zwischen
niemandes
weltenfugen
ohne ton
ohne licht
ohne berührung
lasst mich
gehen hinweg
über wort
und blick
will ich
steigen
wie über
stock und
stein ins
helle oder
ich gehe
mit euch
ins end
gültig hier
aber bleibe
ich nicht

© 2015, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.