in zeiten der knappheit

zeit haben
oh wünsche
wissen sie denn
wie sie verfliegt
zerplant getaktet
vereinnahmt vom
äußeren ohne deine
weisheit vom
träumen und
treiben lassen
zeit haben wir
fließend ins off
leg dich in ihre
strömung sie zu
behalten

© 2017, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.