Kälte

Eisig
bläst nun
der Wind mir
ins Gesicht
Als wolle er
den Eindruck
dieses Tages
konservieren
Dabei gab
es auch
Freundliches
Nicht genug
sich zu
wärmen doch
die Hoffnung
am Leben
zu halten

© 2014, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.