Nachtreim

Es ist schon spät,
ich bin so müde.
So langsam muss
ich wohl ins Bett.
Darin verlier ich
mich, weil lieber
ich dich an meiner
Seite hätt.

Du bist nicht da
und doch mir nahe.
Ich seh dich nicht.
Doch halt ich fest
mit meiner Hand
im Traum die deine.
Das ist es, was
mich schlafen lässt.

© 2015, stachelvieh. einfach gedanken…. All rights reserved.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.